Erfahren Sie in diesem Artikel, was Romance Scammer sind und wie Sie sich gegen den Liebesbetrug im Internet schützen können. Seien Sie bestens gewappnet bei Ihrer Partnersuche: Wenn Sie sich unsere drei goldenen Regeln merken und diese befolgen, können Sie sicher sein, dass Ihnen beim Online-Dating nichts Böses wiederfährt und Ihre Partnersuche erfolgreicher wird.

Fake Profile – ein verbreitetes Problem im Internet

Viele Singles beschweren sich über Fakes bei Singlebörsen. Obwohl Singlebörsen täglich Tausende Fake-Profile löschen, ist es oft schwer auf den ersten Blick zu erkennen, wann es sich um ein Fake handelt und viele bleiben somit unentdeckt. Auf der anderen Seite, werden von den Betrügern täglich Tausende neue Fake Profile angelegt. Vor allem beim Casual Dating ist es ein sehr verbreitetes Problem. Dennoch ist nicht nur Online Dating davon betroffen. Kaum ein Internet Dienst bleibt von Fake Profilen verschont. Soziale Netzwerke wie Facebook und Co. müssen ebenfalls täglich dagegen ankämpfen.

Aber: Fake ist nicht gleich Fake! Es gibt mehrere Arten davon. Auf der einen Seite gibt es die harmlosen Fake Profile: Meist aus Spass oder Neugierde legt jemand ein Profil mit falschen Angaben und einem fremden Foto an. Da diese Fakes nicht auf Geld-Jagd sind, werden wir sie hier nicht weiter behandelt. Die gefährlichsten Fakes sind diejenigen, die es auf Ihr Geld abgesehen haben.

Professionelle Damen auf der Kundensuche

Auf Portalen für erotische Partnersuche gibt es Fakes, die Online-Dating-Seiten als eine Art „Werbeplattform“ nutzen. Vor allem für Prostituierte und Telefonsex-Anbieter sind Casual-Dating-Seiten ein beliebtes Ziel. Da Casual-Dating-Plattformen für Frauen meist kostenlos sind, können die Geschäftemacher gratis nach zahlenden Kunden suchen, indem sie sich ein attraktives Frauen-Profil anlegen.

Durch Fake-Profile mit hübschen, freizügigen Fotos versuchen sie, neue Kunden anzulocken. Sie wirken sehr interessiert an Ihnen und bieten Sie unter einem Vorwand eine kostenpflichtige Nummer anzurufen. Oder nach einem kurzen Kennenlernen werden Ihnen erotische Dienste gegen Bares angeboten. Fallen Sie auf diese Fakes nicht rein: Sie können sofort im Profil erkennen, dass es sich um kommerziell orientierte oder gewerbliche Frauen handelt. Keine reale Frau würde zu viel Haut auf ihren Bildern zeigen oder sich öffentlich zu ihren wildesten sexuellen Vorlieben bekennen. Reale Frauen verhalten sich viel diskreter.

Hier können Sie erfahren, wie Sie ein Fake Account erkennen.

Love Scammer – Liebesbetrüger aus dem Ausland

Auch auf Portalen für seriöse Partnersuche treiben sich Betrüger herum. Diese sind jedoch nicht auf Kundensuche, wie die Fakes auf Erotik-Portalen, sondern leben vom Liebesbetrug und betreiben ihn professionell. Liebesbetrüger sind die gefährlichsten Fakes, weil sie viel Schaden anrichten. In diesem Zusammenhang spricht man oft vom Romance Scam – ein Fachbegriff für den Internetbetrug, bei dem den Mitgliedern auf den Online Dating Portalen grosse Liebe vorgegaukelt wird, um an ihre finanziellen Mittel zu kommen. Die Liebesbetrüger kommen meist aus dem Ausland: Afrika oder Osteuropa.

Die Zielgruppe der Nigerianer sind Frauen. Nigeria Connection ist beispielsweise eine Betrugsorganisation, die Romance Scam im grossen Ausmass betreibt. Die Vorgehensweise der Betrüger ist immer typisch: Mit Hilfe von Fake Profilen geben sich die Betrüger meist als amerikanische oder britische Singles aus und spielen dem Opfer die grosse Liebe vor. Damit alles echt aussieht, wird viel geschrieben und telefoniert. Manchmal bekommt das Opfer sogar Liebesbriefe per Post mit kleinen Geschenken. Später wird dem Opfer ein Besuch versprochen. Auf dem Weg oder kurz davor erleidet der Betrüger angeblich eine Notsituation, bei der er seine Herzensdame um finanzielle Hilfe bittet.

Die Zielgruppe der Betrüger aus Osteuropa sind dagegen Männer. Attraktive Frauen spielen ebenfalls vor, tiefe Gefühle für das Opfer zu haben und wollen zu Besuch kommen, wobei das Opfer für den Flug aufkommen soll. Die Frau kommt natürlich nie an.

Hütten Sie sich vor Betrügern beim Online Dating!

Die Liebe und die Lust machen blind und leichtgläubig. Aus diesem Grund sollte man nie Gefühle für eine Person entwickeln, die man noch nicht real gesehen hat. Dann ist man auf der sicheren Seite.

Die 3 goldenen Vorsichtsmassnahmen

So fallen Sie Rommance Scammern, Abzockern und Fakes nie zum Opfer:

  • 1. Gehen Sie die Sache distanziert an – ohne Gefühle und Mitleid.
  • 2. Überweisen Sie nie Geld an Personen, die Sie noch nie im realen Leben getroffen haben.
  • 3. Rufen Sie nie eine kommerzielle Nummer an. Machen Sie sich in Internet schlau darüber, welche Vorwahlen zu meiden sind.


Nic
Nic
Nic hat vor Jahren erfolgreich seine Lebensgefährtin über eine Partnerbörse gefunden und testet seitdem mit seinem Team diverse Online-Dating-Plattformen, um anderen Singles zu helfen.

Das sagen die Nutzer zu dem Thema

  1. Hallo
    Ich habe ein Photo von einem gefälschten Pass erhalten und bin mir jetzt sicher dass es bei mir um so einen romance scam handelt. Wem kann man dies melden? Oder soll man einfach kommentarlos abbrechen?
    Danke

    1. SinglebörsenCheck

      Hallo Silvia,

      Sie können damit zur Polizei gehen und eine Anzeige erstatten. Zudem können Sie die Person dem Kundenteam Ihres Dating-Portals melden.

      Mit freundlichen Grüssen,
      Ihr SinglebörsenCheck-Team

Hier können Sie über Ihre Erfahrungen berichten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top