Unsere Bewertung:
Bewertung
Kosten:
ab CHF 59.95
  • Casual-Dating-Portal mit den aktivsten Mitgliedern, gegründet 2014
  • Sehr frauenfreundlich aufgrund des Nachrichtenfilers und weiterer Extras
  • Höhere Erfolgschancen für Männer dank neuem Konzept
  • Manuelle Profilverifizierung und Fotoprüfung
  • Kaum Karteileichen: Kostenlose Profile von Männern werden nach 4-wöchiger Testphase gelöscht
  • Der Kundenservice ist leider etwas überfordert
  • Mobile Webseite, aber noch keine TheCasualLounge App verfügbar

  • Etwa 375’000 Registrierungen in der Schweiz
  • 42 % weiblich
  • 59 % männlich

  • Für Frauen alles kostenlos!

Für Männer:

  • Profil erstellen
  • Kontaktvorschläge erhalten
  • Profilbesucher sehen
  • Nachrichten erhalten, aber nicht lesen
  • Alle Frauen einmal anschreiben

  • Alle Nachrichten lesen
  • Uneingeschränkt schreiben und antworten
  • Private Bilder sehen, wenn man selbst ein Bild hat

Testbericht: Was hat The Casual Lounge zu bieten?

The Casual Lounge ist ein diskretes Dating-Portal für die Suche nach gelegentlichen erotischen Begegnungen. Die Plattform erfreut sich bei den Schweizern immer grösserer Beliebtheit. Obwohl das Portal fast europaweit vorhanden ist, gehören Schweizer neben den Franzosen, zu den aktivsten Nutzern von TheCasualLounge. Seit der Gründung 2014 wurden in der Schweiz inzwischen 375’000 Registrierungen verzeichnet.

Die Frauenquote ist ziemlich gut für eine erotische Kontaktagentur. Allerdings haben wir auch einige Fake-Frauen entdeckt. Für ein Casual-Dating-Portal ist es nichts Ungewöhnliches. Wer ein geschultes Auge hat und solche Damen ignoriert, findet genug aufregende Dates. The Casual Lounge ist trotzt dieses Kritikpunktes ein empfehlenswerter Anbieter.

Die erotische Dating-Seite ist oft in den bekannten Print- und Online-Medien präsent. Die Nutzergruppe ist daher um einiges niveauvoller als bei vielen anderen Konkurrenzanbietern – zumindest diejenigen User, die im Premium-Bereich unterwegs sind. Auch im Allgemeinen waren unsere Tester von TheCasualLounge sehr angetan, so dass das Portal momentan zu unseren wenigen Favoriten unter Casual-Dating-Portalen gehört.

Dieses Spektrum an Sexvorlieben steht im Profil zur Auswahl:

blank

Das Erfolgskonzept von The Casual Lounge

Die Macher von The Casual Lounge haben es schlau gemacht und bei ihrem Portal auf einen Mix aus Erfolgsfaktoren von bestehenden Casual-Dating-Anbietern und eigenen Ideen gesetzt.

Im Prinzip wurde das bewährte Konzept vom grossen Konkurrenten C-Date weiterentwickelt und mit eigenen Ideen angereichert. Wie die oben genannten Registrierungszahlen und die Frauenquote zeigen, kann sich das Ergebnis sehen lassen.

Der Trick besteht darin, dass Männer und Frauen nicht – wie es sonst der Fall ist – die gleichen Suchmöglichkeiten haben, sondern, dass sich die Funktionen des Portals je nach Geschlecht unterscheiden.

Bekanntlich ticken Frauen anders als Männer. TheCasualLounge hat das Problem erkannt und ist auf die Ansprüche der beiden Geschlechter eingegangen. Somit ist eine Dating-Plattform entstanden, die die besten Voraussetzungen für mehr Interaktion zwischen männlichen und weiblichen Nutzern bietet.

Wie funktioniert die Partnersuche auf dem Portal?

Die Anmeldung verläuft für beide Geschlechter ähnlich, in acht Schritten, und beinhaltet die typischen Fragen zu den sexuellen Vorlieben und äusseren Merkmalen. Im inneren Bereich gehen Männer und Frauen dann getrennte Suchwege.

So verläuft die Kontaktsuche für Frauen:

Frauen stehen zwei Suchmöglichkeiten zur Verfügung:

  1. Zum einen bekommen Frauen Partnervorschläge vom Portal, die zu ihren angegebenen Suchkriterien passen. Mit der Zeit passen sich die Partnervorschläge immer genauer ihrem „Beuteschema“ an.
  2. Zum anderen können Frauen auch manuell nach neuen Kontakten suchen. Für einen besseren Überblick gibt es vorsortierte Listen, wie z.B. „Männer, die ich suche“, „Männer, die mich suchen“, „Neu registriert“ oder „Gerade aktiv“. Die Suchergebnisse können auch nach „Sexuellen Vorlieben“ oder „Sucht ein Date für“ gefiltert werden.

Somit haben Frauen die volle Suchfreiheit und können alle registrierten Männer kontaktieren. Anhand einer Krone im Profil ist erkennbar, welche Männer VIP-Mitglieder sind und sofort antworten können.

Zudem können Frauen folgende Einstellungen vornehmen:

  • Unsichtbaren Modus aktivieren und Männer-Profile anonym besuchen
  • Bestimmen, ob sie von allen Männern oder nur von Favoriten angeschrieben werden dürfen.

So verläuft die Kontaktsuche für Manner:

Männer können nicht eigenständig in der Mitgliederkartei nach Frauen suchen, sondern bekommen speziell auf ihre Suchkriterien abgestimmte Partnervorschläge. Darüber hinaus kann ein Mann Frauen sehen, die sein Profil besucht haben und Nachrichten von interessierten Damen erhalten, auch wenn ihm diese noch nicht als Partnerinnen vorgeschlagen wurden.

Was macht das Ganze für einen Sinn?

Die unterschiedlichen Suchoptionen für Männer und Frauen schaffen mehr Interaktion auf dem Portal. Normalerweise gehören Männer zu der aktiveren Nutzergruppe beim Erotik-Dating und bombardieren Frauen mit unzähligen Nachrichten, so dass die Letzten sehr schnell genervt sind und keine Lust mehr auf die Nutzung von so einem Portal haben. Aus diesem Grund herrscht auf allen erotischen Dating-Portalen ein Männerüberschuss.

Hier bekommen Frauen vom Anbieter mehr Freiheiten und können selbst entscheiden, von wem sie kontaktiert werden dürfen. Als Bonbon oben drauf können sie auch selbst nach Kontakten suchen und Männer bekommen im Umkehrschluss noch mehr Chancen, von einer Frau kontaktiert zu werden. Als Fazit lässt sich festhalten:

  • Die Frauen sind glücklich und bleiben dem Portal treu, weil ihnen eine angenehme Nutzung ermöglicht wird.
  • Die Männer sind glücklich, weil sie hier auf die aktivsten Casual-Daterinnen treffen, die selbst das Ruder in die Hand nehmen.

Was kostet die Nutzung von TheCasualLounge.ch?

Für Frauen sind alle Funktionen von TheCasualLounge absolut kostenlos. Männer können sich auf dem Portal vier Wochen lang kostenlos umschauen und alle Funktionen im begrenzten Umfang testen. Eine Besonderheit, die für andere Casual-Dating-Anbieter untypisch ist, ist die Möglichkeit alle Frauen einmal anzuschreiben.

Die kostenlosen Testprofile von Männern, die nach vier Wochen Nutzung keine VIP-Mitgliedschaft abgeschlossen haben, werden gelöscht. So wird den Karteileichen vorgebeugt und sichergestellt, dass nur aktive Mitglieder einander vorgeschlagen werden.

Wer bei der kostenlosen Testphase auf den Geschmack kommt und sich für eine unbegrenzte Nutzung des Portals entscheidet, wird zur Kasse gebeten. Die Preise für die VIP-Mitgliedschaft liegen im gehobenen Bereich, entsprechend den Qualitätsstandards des Anbieters.

Preise und Laufzeiten der VIP-Mitgliedschaft:

DauerKosten pro MonatGesamtpreis
3 MonateCHF 99.95CHF 299.85
6 MonateCHF 79.95CHF 479.70
12 MonateCHF 59.95CHF 719.40

Sie können per Kreditkarte oder Überweisung zahlen. Es wird immer der Gesamtbetrag abgebucht. Die VIP-Mitgliedschaft wird automatisch verlängert, wenn Sie nicht rechtzeitig per Fax kündigen.

Fazit: Vor allem für Frauen sehr empfehlenswert!

Insgesamt können wir nach dem Test von guten Erfahrungen sprechen. Es gibt zwar noch keine App von TheCasualLounge.ch, aber die Plattform lässt sich sowohl am Smartphone als auch am PC einfach bedienen und bietet alle notwendigen Features, um anonym nach erotischen Dates zu suchen. Die Privatsphäre kann von Ihnen selbst gesteuert werden, indem Sie Ihre Fotos in ein privates Fotoalbum hochladen, welches nur Personen mit Bildern angezeigt wird. „Gesichtslose“ User können Ihre privaten Fotos folglich nicht sehen.

Für Frauen gibt es eine weitere sehr sinnvolle Profileinstellung, und zwar können sie angeben, dass sie nur von ihren Favoriten angeschrieben werden dürfen.

Dadurch müssen sich Frauen nicht wie auf anderen erotischen Portalen durch unzählige unliebsame Nachrichten durcharbeiten, sondern bekommen nur Post von denjenigen Herren, die für sie von vornherein in Frage kommen. Die Frauen haben auf der Plattform quasi das Sagen.

Der Kunden-Service kann leider nur per E-Mail erreicht werden und reagiert etwas lahm auf Nachfragen. Das ist neben der Faxkündigung einer der wenigen Nachteile von TheCasualLounge. Ein guter Punkt ist dagegen die Fotoprüfung, welcher die neuen Bilder der Nutzer unterzogen werden. Dadurch sorgt das Team für angemessene Inhalte und für weniger Fakes im Mitgliederbereich. Melden Sie sich doch einfach kostenlos an und überzeugen Sie sich selbst von den Möglichkeiten der Plattform.


Nic
Nic
Nic hat vor Jahren erfolgreich seine Lebensgefährtin über eine Partnerbörse gefunden und testet seitdem mit seinem Team diverse Online-Dating-Plattformen, um anderen Singles zu helfen.

Das sagen die Nutzer zu dem Thema

  1. Kaum ist das Abo abgelaufen kommen pro Tag bis zu 10 Nachrichten, die man natürlich nur lesen kann, wenn man erneut bezahlt.
    Zusätzlich extrem viele Fakes, die auf Phishing aus sind.

  2. nur enttäuschnungen. frauen ohne bild wollen persönliche email um kontakt aufzunehmen was sich am schluss als einen hacker offenbart. auch betreffend feedback von casual warte ich seit bald 8 wochen. das alles zu diesen überrissenen preisen.

  3. Leider auch hier keine anonyme Bezahlweise wie z.B. Paysafe. Es gibt keine „sichere“ Speicherung von Konto- oder Kreditkartendaten. Die Hacks bei vielen Großen beweisen das.

  4. Das Portal ist eine einzige Entäuschung. Damit man überhaupt Antwort kriegt, dann nur auf kurze und provozierende Anfragen, welche dann vielleicht bis zum sich vorstellen führen und dann versanden. Absolut nicht zu empfehlen für Männer!!!

  5. SinglebörsenCheck

    Hallo Rudolf,

    alle Möglichkeiten, die es gibt, wurden im Testbericht genannt. Ein Monat zum Testen wird momentan nicht angeboten. Zur Kündigung: Man sollte auf jeden Fall kündigen, wenn man nicht an einer langfristigen Nutzung interessiert ist, da eine Premium-Mitgliedschaft bei Nicht-Kündigung automatisch verlängert wird.

    Beste Grüsse,
    Ihr SinglebörsenCheck-Team

  6. ich würde das portal gerne mal testen…klingt intressant….aber besteht die möglichkeit mal ein monat zu testen…..wenn ja kosten ? und kann ich sofort wieder kündigen ?

  7. SinglebörsenCheck

    Hallo Piet,

    um die Benachrichtigungen abzubestellen, müssen Sie sich in Ihrem Account einloggen, oben rechts in der Menüleiste auf Ihr Pseudonym und dann auf „Meine Einstellungen bearbeiten“ klicken. Auf der kommenden Seite sehen Sie ganz oben die Einstellungen für die E-Mail-Benachrichtigungen. Sie können entweder auf den Punkt „Ich möchte keine Benachrichtigungen erhalten“ klicken, um alle Benachrichtigungen abzubestellen oder bei den einzelnen Benachrichtigungen das Häkchen wegklicken, um nur bestimmte Benachrichtigungen abzuwählen. Dann müssen Sie noch etwas herunterscrollen und auf „speichern“ klicken, damit die vorgenommenen Änderungen übernommen werden.

    Falls Sie das Portal gar nicht mehr nutzen möchten, finden Sie ganz unten auf derselben Seite die Option „Mein Profil und Account löschen“.

    Mit freundlichen Grüssen,
    Ihr SinglebörsenCheck

  8. Guten Tag, ich habe „jetzt kostenlos ausprobieren“ aus Neugierde „geöffnet“. Jetzt bekomme ich laufend E-Mails- habe allerdings kein Interesse daran! Wie ich gelesen habe, kann man sie unter „Einstellungen „ bzw. „Eigenes Profil“ löschen…meine Frage: wie gelange ich auf diese Felder??? Ich habe kein Interesse a diesem Service, will auch keinesfalls unbeabsichtigt ein Abonnement eingehen!!! Vielen Dank Piet

  9. ende oktober läuft mein abo aus. leider habe ich mich vor der anmeldung nicht informiert. meine meinung: treffen sind möglich aber nur per zufall, ca. 50% der frauenfrofile sind fakes. hinhaltetaktik um den mann dazu zu bringen das vip zu verlängern.

  10. schlechte Vorschläge, teuer und wenn es zu einem schriftlichen Austausch kommt, vertrösten die Frauen einen bis auf Ewigkeit. Die Damen haben dann immer andere Probleme und keine Zeit. Habe leider den Kündigungstermin verpasst. Musste nochmals für das nächste Jahre CHF 490.– bezahlen. Für mich ist dieses Portal unbrauchbar. Kurz schlechte Vorschläge und kein Date

  11. Habe als Frau hier drinnen bei Casual Lounge sehr gute Erfahrungen gemacht und etliche tolle und sehr potente Männer kennengelernt. Habe dort den besten Sex meines Lebens erlebt und habe auch Einblicke in viele interessante Schicksale von Männern haben dürfen. Seit ich bei Casual Lounge bin, ist mein Leben noch farbiger und interessanter geworden. Ich möchte keine dieser Erfahrungen missen. Bin froh, dass ich mich dort eingeschrieben habe.

  12. 4 Wochen testen mit beschränkten Möglichkeiten, das ist absolut lächerlich! Wer sich ein Auto kaufen will der will die 200 PS auch spühren für die er/sie bezahlt und nicht mit 30 PS im Kreis fahren. Niemand kann erwarten dass es innerhalb von 4 Wochen zu einem Date kommt. Dass mann oder frau Vorschläge bekommt, zeigt nur dass die Software bei TCL zu funktionieren scheint aber als Informatiker weiss ich sehr wohl wie man ein System sehr manipulativ machen kann.

    Und diese ewige Männer-zahlen-Frauen-Gratis-Masche ist aus einer Epoche wo die Frau vom Mann abhängig war. HALLOOOOOO wir schreiben das Jahr 2017!!!! Die Frau von heute ist unabhänging, hat einen eigenen Lohn und ist sich bewusst dass sie die selben Bedürfnisse hat wie der Mann. Der Unterschied besteht darin dass der Mann seine Bedürfnisse in eine tranparente Plastiktüte packt, währen die Frau da schon mehr Klasse zeigt. Der Inhalt des Pakets ist aber derselbe !

    Wenn ich für ein Date zahlen muss dann macht das die Frauen in einem Dating service eigentlich zu prostituierten aber ohne Bezahlung denn TCL kriegt ja das Geld. Wird das Prinzip von Angebot und Frage angewendet und bei TCL tatsächlich das Frauen:Männer verhaeltnis 65:35 ist, dann müsste das Kostenverhältnis ebenso dasselbe sein.
    Frauen zahlen 2/3 . Männer zahlen 1/3. Das währe nur fair denn offensichtlich ist ja TCL sehr Frauenfreundlich, was ich auch begrüsse. Aber das Frauen fuer das selbe nicht zahlen müssen ist aus einer längst vergangenen Zeit. Bei einem Date kann sich mann dann immer noch spendabel zeigen.

  13. SinglebörsenCheck

    Hallo Micky,

    wir sind nur ein Vergleichsportal. Wir haben keinen Zugriff auf die Verträge der Mitglieder von TheCasualLounge. Bitte wenden Sie sich bei Vertragsangelegenheiten direkt an den Anbieter: support@thecasuallounge.ch

    Freundliche Grüsse,
    Ihr SinglebörsenCheck

  14. Ich habe mich bei The Casual longe vor einer Woche angemeldet und bin VIP Mitglied . Ich habe mich nicht geachtet dass die Laufzeit ein Jahr dauert. Habe gemerkt, dass ich nun 12 Monate zahlen soll. Ich bin frisch geschieden und die Finanziellen Mittel reichen nicht aus um 12 Monate zu bezahlen auch nicht jeden Monat. Hoffe es gibt eine Möglichkeit aus diesem Vertrag aus zu steigen vorzeitig. es bringt mich in eine Verschuldung. Hoffe sie können helfen.

  15. SinglebörsenCheck

    Hallo Sao,

    Sie können die Email-Benachrichtigungen in den Einstellungen Ihres Accounts abbestellen.

    Freundliche Grüsse,
    Ihr SinglebörsenCheck

  16. Guten Tag
    Ich weiss nicht wie ich die eMails, welche ich von Ihnen erhalte wieder stoppen kann. Ich möchte ab sofort keine eMails mehr erhalten und nichts mehr mit Ihren Diensten zu tun haben. Danke und Freunbdliche Grüsse, SAO

  17. SinglebörsenCheck

    Hallo Maik,

    bei einer Überweisung kann es je nach Bank bis zu 3 Werktage dauern, bis der Betrag beim Anbieter ankommt. Innerhalb dieser Zeit kann dementsprechend keine Freischaltung stattfinden. Die Kontaktdaten von TheCasualLounge finden Sie in den AGB oder unter dem Punkt „Hilfe“. Sie erreichen den Kundenservice über die Email-Adresse support@thecasuallounge.ch

    Mit freundlichen Grüssen,
    Ihr SinglebörsenCheck

  18. hallo
    habe mich bei the casual Lounge angemeldet und per Banküberweisung für 3 Monate bezahlt.
    werde aber nicht freigeschaltet, man kann kein mail senden und hatt auch keine kontaktadresse diese Plattform ist wohl auch wieder soo eine verarschung und und wir Männer werden für dummm verkauft und abgzockt.
    gruss maik

  19. Hallo
    Also ich bin auf secret.ch und ashley madison…und habe mittlerweile 4 Treffen hinter mir. Das gute an diesen 2 Portalen ist: man zahlt nicht pro Monat sondern einmal einen Betrag und erhält einen bestimmten Satz Kredit. Von diesem wird beim ersten Kontakt mit einer Frau ein Betrag abgezogen. Alle weiteren „Gespräche“ mit dieser Frau sind gratis. Somit kann man mit einmal zahlen unter Umständen ein Jahr auf der Seite bleiben ohne das es gelöscht wird oder man weiter zahlen muss… und das hier ist wirklich Abzocke… sie sagen uns was uns gefallen soll? Hallloooo….? warum muss ich zahlen, um eine Nachricht zu lesen die für mich bestimmt ist?????

  20. Ein Portal ist immer von der Qualität wie seine Nutzer.
    War dort und habe 3 Herren getroffen und mich dann wieder fluchtartig abgemeldet, weil ich keine kostenlose Therapie bei Potenzproblemen oder Mülleimer für psychische Probleme bin. Das CL keine Börse für den Partner fürs Leben ist scheint auch nicht vielen bewusst zu sein.
    Leider negative Erfahrungen, was aber an den Nutzern liegt. Jeder sollte sich vor der Anmeldung Gedanken machen was er sucht, und ob er damit auf dem richtigen Portal ist

  21. Das Portal ist vielleicht gut für Frauen aber wir Männer spielen darin klar die zweite Geige.
    Anständige Männer werden von den Frauen als „Sexsüchtige Gigolos“ vorverurteilt und ich komme mir nicht selten vor, als wären die Damen nur genervt ob der vielen Nachrichten.
    Weshalb hat es so viele Portale ohne Bild und ohne Kommentar? Ein Eindruck von einer Person bekommt man nicht ohne dass eine persönliche Note mit drin ist.
    Bin gespannt wie sich das weiter entwickelt – bisher ist das Portal sein Geld nicht wert aber es kann ja noch besser werden.
    Paddy

  22. Marcus Stoercklé jun.,BASEL

    Ich finde es ungeheuerlich,wie anständige Männer gegenüber Frauen, sowohl finanziell als auch auswahltechnisch diskriminiert werden. Schliesslich gibt es auch Männer, welche sich genervt fühlen, wenn sie immer wieder von Frauen kontaktiert werden, welche sie überhaupt nicht ansprechen!
    Die Spiesse zwischen Männern und Frauen müssen unbedingt gleich lang sein!

  23. daniels michael

    schade gibts kein 3 tages testabo…um zu schauen ob man auch eine echte frau treffen kann**??….habe schon viele portale besucht….alles luegen und kein date trotz ich sehr sportlich und mal huebsch bin……..aber ja grad min. 300 zahlen und dann ???? ergibt sich ein treffen? also 5 portale schon probiert ohne 1 treffen wie sieht das hier aus?

Hier können Sie über Ihre Erfahrungen berichten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top