SwissFriends im Test: Kosten, Bewertung & Erfahrungen

Unsere Bewertung

ab CHF 16,59
Besonderheiten
  • Singlebörse mit Sitz in der Schweiz, gegründet 1999
  • Richtet sich ausschließlich an Schweizer und versucht, die Anmeldungen aus dem Ausland zu blockieren
  • Die Bedienbarkeit ist oft etwas holprig
  • Der Anteil an aktiven Nutzern wird immer kleiner
  • Mobile Webseite, aber keine Apps vorhanden
Mitglieder
  • Knapp 20’000 monatliche Nutzer in der Schweiz
  • Über 1 Million Schweizer Mitglieder insgesamt
  • 45 % weiblich
  • 55 % männlich
Kostenlos
  • Suchfunktion
  • Profile anschauen
  • Nachrichten von Platinum-Mitgliedern beantworten
Kostenpflichtig
  • Kontaktaufnahme
  • Favoriten verwalten
  • Sichtbarkeit des eigenen Profils verwalten
  • Besucher sehen
SwissFriends.ch jetzt kostenlos testen!

SwissFriends früher

SwissFriends ist eine der ältesten Schweizer Online-Singlebörsen und war bis 2015 definitiv auch eine der besten. Die Betreiber legten viel Wert darauf, dass alle Mitglieder tatsächlich aus der Schweiz kommen. Die Profilprüfung funktionierte ausgezeichnet, so dass Anmeldungen aus dem Ausland innerhalb von wenigen Stunden gesperrt wurden. Unsere ehemaligen Erfahrungen zeigten, dass es so gut wie keine Fakes bei SwissFriends gab.

SwissFriends.ch zeichnete sich lange durch einfache Handhabung, Top-Funktionalitäten und sehr hochwertige Profile aus. Die Qualität der Singlebörse war wirklich sehr hoch.

SwissFriends heute

Seit dem Redesign des Portals Anfang 2015 machen unsere Tester schlechtere Erfahrungen mit SwissFriends. Die Qualität lässt leider immer mehr nach. Die Profilprüfung funktioniert nicht mehr so gut wie früher, so dass auch Anmeldungen aus dem Ausland durchsickern.

Es gibt einige Bugs, die seit dem Redesign immer noch nicht beseitigt wurden. Man hat das Gefühl, dass das Portal weniger gepflegt wird. Das wirkt sich auch auf die Mitgliederaktivität aus. Nach unseren Erfahrungen ist es mittlerweile kaum etwas los bei der Singlebörse.

Das ehemalige Portal fanden wir viel benutzerfreundlicher. Neu ist leider nicht immer besser. Das kennen wir z.B. auch von LoveScout24. Unsere Tester sind gespannt, wie es für SwissFriends weiter geht und hoffen, dass die gewohnte Qualität irgendwann wiederhergestellt wird.

Mitglieder bei SwissFriends

SwissFriends gibt es in vier Sprachen: Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch. Somit sind hier alle Singles, die in der Schweiz und um die Schweiz herum wohnen, bedient.

Das Geschlechterverhältnis ist nach Angaben des Anbieters relativ ausgeglichen. Rund 55 Prozent männlicher Singles sorgen bei SwissFriends für einen leichten Überschuss an starkem Geschlecht. Allerdings ist es ganz normal für Kontaktanzeigen-Portale, dass der Frauenanteil etwas unter dem Männeranteil liegt.

Die Altersstruktur ist ebenfalls ausgewogen, Nutzer jeder Altersklasse sind hier anzutreffen. Die meisten Mitglieder sind zwischen 30 und 50 Jahre alt. Bei SwissFriends sind Mitglieder aus allen sozialen Schichten anzutreffen, also hat hier wirklich jeder eine Chance. Die meisten Mitglieder sind Singles, die an der ernsthaften Partnersuche interessiert sind.

So funktioniert die Partnersuche

Detaillierte Fragen ermöglichen den Singles, ein umfangreiches Profil zu erstellen. Allerdings stellten wir in unserem Test fest, dass viele Profile nur provisorisch ausgefüllt sind.

Am Umfang der Suchfunktion, die eine SchnellsucheDetailsuche, einen „wer-ist-online“-Filter und „Neue Mitglieder“ enthält, gibt es nichts auszusetzten.

Alle weiteren Funktionen, die für eine bequeme Online-Partnersuche und unkomplizierte Date-Anbahnung relevant sind, wie z.B. Favoriten, Besucher, Fotozap, Chat, sind bei SwissFriends auch vorhanden. Es gibt auch die Möglichkeit, eigene Veranstaltungen einzustellen und andere Mitglieder dazu einzuladen. Allerdings findet man in letzter Zeit, aufgrund sinkender Nutzerzahl, keine Veranstaltungen mehr.

Das Portal ist komplett anpassungsfähig, so dass SwissFriends auf allen gängigen Smartphones und Tablets genutzt werden kann. Es gab mal auch eine App von SwissFriends, die nach einiger Zeit aus den App Stores wieder herausgenommen wurde. Vermutlich gab es mehr Entwicklungsaufwand als Nachfrage.

Kosten für die Nutzung

Sie können sich bei SwissFriends.ch kostenlos anmelden und das Portal im begrenzten Umfang testen. Die Suche nach Kontakten und das Anschauen von anderen Profilen ist kostenlos. Wer von einem Platinum-Mitglied angeschrieben werden, kann die Nachrichten kostenlos beantworten.

Möchten Sie selbst Nachrichten an andere Nutzer versenden und Ihre Sichtbarkeitseinstellungen sowie Favoriten verwalten, müssen Sie eine Premium-Mitgliedschaft abschliessen. Darüber hinaus gibt es eine Platinum-Mitgliedschaft mit einem zusätzlichen Vorteil, dass auch kostenlose Nutzer Ihre Nachrichten beantworten können.

Preisübersicht für die Premium-Mitgliedschaft:

  • 1 Monat: CHF 59.00
  • 3 Monate: CHF 33.00 pro Monat
  • 6 Monate: CHF 23.17 pro Monat
  • 12 Monate: CHF 16.59 pro Monat

Platinum-Mitgliedschaft gibt es nur in Verbindung mit folgender Abo-Laufzeit:

  • 12 Monate: CHF 21.59 pro Monat

Als Zahlungsmethoden stehen Ihnen Kreditkarte, Postcard, Banküberweisung und Einzahlungsschein zur Verfügung. Nach dem Abschluss einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft ist zunächst die automatische Verlängerung aktiviert. Diese können Sie unter „Meine Optionen“ deaktivieren.

Fazit zu SwissFriends: Leider nicht mehr so gut wie früher

Alles in allem ist SwissFriends immer noch eine solide Singlebörse. Das Portal verfügt über alle wichtigen Funktionen, die man von einer guten Dating-Seite erwartet. Es gibt auch die Möglichkeit, das eigene Profil mit einem Echtheitssymbol versehen zu lassen.

Was die Erfolgsaussichten angeht, mussten wir in unserem Test leider feststellen, dass es früher viel mehr passende Kontakte gab. Die Singlebörse erlebt momentan nicht ihre besten Zeiten. Es ist wirklich nicht viel los auf dem Portal. Ehemalige Mitglieder, die eine neue Anmeldung beabsichtigen, werden höchstwahrscheinlich enttäuscht sein. Als eine der wenigen Schweizer Singlebörsen, die auch tatsächlich aus der Schweiz betrieben wird, verdient SwissFriends dennoch eine Chance.


Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

4 Reaktionen auf “SwissFriends im Test: Kosten, Bewertung & Erfahrungen

  1. Hallo Ilse,

    wenden Sie sich bezüglich aller Fragen zu ihrer Registrierung direkt an den Anbieter. Wir sind ein Informationsportal und können Ihnen nicht bei dieser Angelegenheit weiter helfen.

    Grundsätzlich ist es bei keinem Anbieter möglich mit derselben Email-Adresse mehrere Accounts anzulegen. Wenn Sie sich vor einem Jahr schon mal registriert haben, aber Ihre Zugangsdaten mittlerweile vergessen haben, können Sie folgendermassen vorgehen:
    1. Gehen Sie auf das Portal und klicken Sie auf „Login“
    2. Klicken Sie unten in der Login-Maske auf „Passwort vergessen“
    3. Gehen Sie die Schritte durch, die Ihnen angezeigt werden.

    Sollte das nicht klappen, klicken Sie ganz unten auf der Startseite auf „Online Kundenservice“ oder schreiben Sie eine Email an kontakt@swissfriends.ch und schildern Sie dem Service-Team Ihr Problem.

    Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Partnersuche.

    Beste Grüsse,
    Ihre SinglebörsenCheck-Redaktion

  2. Habe mich vor einem halben Jahr bei Ihnen angemeldet, auch das Passwort von Ihnen erhalten, habe aber keine Chance beim Login und eine neue Anmeldung wird blockiert mit dem Hinweis: sie sind schon Mitglied ?????

  3. Ich bin zahlendes Mitglied von Swissfriends. Seit ca. 6 Wochen basteln diese an einer neuen Gestaltung/Ablauf der page. Es ist katastrophal, zuerst dachte ich, es läge an mir, habe mich aber mit anderen Mitgliedern kurzgeschlossen, allen geht es gleich. Klar, Neues ist immer gewöhnungsbedürftig, aber muss ich für ein Nichtfunktionieren zahlen? Nein

  4. Hab mit dieser Börse hier letztes Jahr meine jetzige Verlobte gefunden:) Wohnte damals nur 3 Orte weiter aber ohne SwissFriends hätten wir uns vielleicht nie kennen gelernt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.