Poppen.ch im Test: Kosten, Bewertung & Erfahrungen

Unsere Bewertung

ab CHF 0.-
Besonderheiten
  • Deutsche Sexdating-Community, gegründet 2001
  • Live-Chat, Events, Swingerclubs
  • Ein deutlicher Männerüberschuss
  • Mobile Version des Portals vorhanden
Mitglieder
  • Etwa 70’000 Registrierungen in der Schweiz
  • Über 4 Millionen Registrierungen im deutschsprachigen Raum
  • 20 % weiblich
  • 80 % männlich
Kostenlos
  • Profil anlegen
  • Schnellsuche
  • Nachrichten lesen und schreiben
  • Videochat
  • Geheime Fotogalerie
Kostenpflichtig
  • Umkreissuche
  • Videos anschauen
  • Lesebestätigung für Mails
  • Alle Profilbesucher sehen
  • „Wer ist online“-Liste
  • Gästebuch
  • Webcams sehen
  • Werbefreiheit
  • und viel mehr …
Poppen.ch jetzt kostenlos testen!

Poppen.ch punktet mit vielen Features

Wie der Name „Poppen.ch“ schon vermuten lässt, sind die Mitglieder dieser Plattform auf der Suche nach erotischen Kontakten bzw. schnellem Sex. Poppen.ch bietet seinen Nutzern mehr als eine übliche Dating-Plattform. Neben dem Versenden von Nachrichten, Gästebucheinträgen und dem „Zuzwinkern“ einer Person, kann man hier:

  • Mit angemeldeten Mitgliedern chatten oder sich im Forum über verschiedenste Themen austauschen.
  • Zudem gibt es eine umfassende Swingerclub- und Rastplatzsuche.
  • Wenn man an einer (Swinger-) Veranstaltung in der Umgebung interessiert ist, wird man im Veranstaltungskalender fündig.
  • Hat man als Neuankömmling Fragen oder Orientierungsschwierigkeiten, helfen die Poppen.ch-Botschafter mit Tipps und praktischen Hinweisen.

Das Erotik-Portal existiert bereits seit 2001 und hat seit seiner Gründung im ganzen deutschsprachigen Raum über 4 Millionen Registrierungen verzeichnet. In der Schweiz ist die Sex-Community trotz der langjährigen Existenz nicht sehr bekannt.

Unsere Erfahrungen

Nach einem schnellen Registrierungsprozess wird eine E-Mail mit einem Bestätigungslink an die hinterlegte E-Mail-Adresse versendet. Um Poppen.ch vollständig nutzen zu können, muss man ein Profil ausfüllen und dort Angaben zu Wohnort, der genauen Suche (One-Night-Stand, Fotoaustausch, Affäre, Sklaven, Seitensprung, Haufreund/in, Clubbesuche, Partnertausch, Beziehung, Cybersex), Angaben zu sexuellen Vorlieben und zum eigenen äusseren Erscheinungsbild machen. Wenn man möchte, kann man zusätzlich ein Interview ausfüllen, durch das andere Nutzer noch mehr über einen erfahren können.

Kosten auf Poppen.ch

Poppen.ch kann man weitestgehend kostenfrei nutzen. Auch das Scheiben von Nachrichten ist kostenlos. Die Fotosuche, die Mitgliedersuche innerhalb eines bestimmten Radius und weitere Special-Features  wie die Gelesen-Info von Nachrichten, stehen nur Premium und VIP-Nutzern zur Verfügung.

Premium-MitgliedschaftVIP-Mitgliedschaft
CHF 4.50 / Monat (12 Monate Laufzeit) CHF 7.50 / Monat (12 Monate Laufzeit)
CHF 5.99 / Monat (6 Monate Laufzeit) CHF 9.99 / Monat (6 Monate Laufzeit)
CHF 7.50 / Monat (3 Monate Laufzeit) CHF 11.99 / Monat (3 Monate Laufzeit)
CHF 9.99 / Monat (ohne Abo) CHF 16.99 / Monat (ohne Abo)

Punkte sammeln und Zusatzfunktionen kostenlos nutzen

Auf Poppen.ch kann jeder Nutzer Punkte sammeln, die sehr nützlich sein können. Hat man genügend Punkte gesammelt, kann man mit der „Schaufensterfunktion“ bei anderen Nutzern für sich werben oder die Nachrichten im Posteingang der Empfänger hervorheben.

Zudem kann man die gesammelten Punkte dazu nutzen, um sich in den Suchergebnissen seiner Region auf die Top-Platzierungen zu katapultieren oder 14 Tage lang in die Premium- oder VIP-Mitgliedschaft hineinzuschnuppern.

Fazit: Ganz nett als Ergänzung zu anderen Portalen

Auf Poppen.ch herrscht ein extremer Männerüberschuss. Darum sind für Frauen Funktionen wie der „Nachrichten-Filter“ sehr nützlich. Innerhalb weniger Minuten bekommt man hier zahlreiche Nachrichten mit direkten Angeboten und Intim-Bildern. Einige der Nutzer sind sogar sehr hartnäckig.

Da die Nutzung weitgehend kostenlos möglich ist, kann Poppen.ch als Ergänzung zu anderen Erotik-Dating-Portalen genutzt werden, jedoch ohne grosse Erwartungen. Eine niveauvollere Alternative zu Poppen.ch ist z.B. die Erotik-Community „Joyclub“.


Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.